„Gedopt“ in Überherrn unterwegs

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer beobachteten in der Differter Straße in Überherrn am Freitag gegen 15:30 Uhr einen Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines Audi Q7 beschädigte hierbei einen Pfosten und entfernte sich von der Unfallstelle. Aufgrund der guten Standortmitteilungen des flüchtenden Fahrzeugführers gelang es, diesen in der Alleestraße anzuhalten und zu kontrollieren. Der 44 Jahre alte Fahrzeugführer stand deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Quelle: Polizeiinspektion Saarlouis

- Anzeige -