„Sch*** Deutsche“: Gäste beleidigt und Passant ins Gesicht gespuckt

Am Sonntagmorgen ersuchte die Wirtin einer Gaststätte in der Kaiserstraße in Saarbrücken die Polizei um Hilfe. Ein Gast würde trotz mehrfacher Aufforderung die Gaststätte nicht verlassen und anwesende Gäste beleidigen.

Nach dem Eintreffen der Polizei und eines ergangenen Platzverweises begab sich der Täter zum McDonalds in der Europagalerie, beschimpfte einen dort unbeteiligt stehenden Mann als „Scheiß Deutschen“ und spuckte ihm ansatzlos ins Gesicht.

Nach fußläufiger Verfolgung konnte der Täter von den Polizistinnen und Polizisten eingeholt und festgenommen werden. Der Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen und musste nach erfolgter Blutprobenentnahme zur Verhinderung weiterer Straftaten von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.

- Anzeige -